Das Projekt schugi-MV (Wissenschaftliche Begleitung der Schulöffnung unter Pandemiebedingungen in Mecklenburg-Vorpommern) wurde wie geplant abgeschlossen. Eine Kurzfassung des Abschlussberichts wird ab etwa Mitte des Jahres auf dieser Seite abrufbar sein.
Projekt schugi-MV
Das schugi-MV-Team der Universitätsmedizin Greifswald und der Universitätsmedizin Rostock bedankt sich:

  • bei allen Schulleitungen, die uns trotz der hohen Arbeitsbelastung einen Besuch ihrer Schule ermöglicht und sich Zeit für unsere vielen Fragen genommen haben.

  • bei allen SchülerInnen, Eltern, LehrerInnen und Schulleitungen, die an unseren Umfragen teilgenommen haben. Die Umfrageergebnisse sind jeweils zeitnah mit dem Ministerium für Bildung und Kindertagesförderung sowie dem Ministerium für Soziales, Gesundheit und Sport diskutiert worden und werden das Pandemiemanagement unterstützen.

  • beim Landesamt für Gesundheit und Soziales Mecklenburg-Vorpommern für die Übermittlung der aktuellen Infektionszahlen an Schulen und bei den Gesundheitsämtern für ihre Unterstützung und Kooperation.

  • bei den beteiligten Ministerien für die Übermittlung der Zahlen zu in Quarantäne befindlichen SchülerInnen und LehrerInnen, die Weiterleitung der Befragungslinks und ihre Unterstützung während der Projektlaufzeit.
Bei Fragen zum Projekt erreichen Sie uns unter: icm-vc@uni-greifswald.de